Prinzessin 2.0 – Jetzt mit Wucht!

Der letzte Beitrag ist wieder gefühlte Jahre her. Dabei sollte man doch wissen das man seine Leser nur bei der Stange halten kann wenn die Seite regelmässig aktualisiert wird. Aber es wäre vermessen zu denken es würde sich jemand für den Kram hier interessieren! ;-)

Nunja wie dem auch sei. In letzter Zeit hab ich logischerweise jeden schönen Tag genutzt um die rote Prinzessin auszuführen. Leider gibt es noch diverse Probleme die ich noch nicht angehen konnte. Die Arbeit und der Umzug  eines Kollegen haben mich davon abgehalten. Die Maschine wird immer noch nicht richtig gekühlt. Vor allem im Stop and Go Verkehr neigt Sie zum überhitzen. Ausserdem ist das Nummernschild noch immer an der Stoßstange befestigt. Nicht sonderlich toll … aber der Winter naht und da findet sich sowieso genügend Zeit.

Und um zu verhindern das mir langweilig wird habe ich mir am Wochenende einen neuen Motor inkl Getriebe besorgt den ich über den Winter auf “Fiesta X” (ca 70 PS, aber da geht mehr) umbauen will. Preis war in Ordnung und ich konnte das ganze mit einer Messe in Düsseldorf verbinden. Projekt “Prinzessin 2.0 – Jetzt mit Wucht!” hat begonnen …

Hier mal ein Bild vom neuen Projekt

projekt2020

 

Gestern hab ich dann endlich mal die gekündigte Garage freigeräumt und an den neuen Mieter übergeben. Ich hätte zwar noch zwei Tage Zeit gehabt aber was erledigt ist, ist erledigt! :-) Eigentlich dachte ich das da gar nicht soviel drin verstaut ist aber tjo wie es dann so geht sammelt man überall mehr Scheiss als man tatsächlich brauchen kann.

garagenraeumung

Der Kombi meines Vaters jedenfalls war voll bis unters Dach. Das Zeug hab ich schnell in der Halle ausgeladen und mich dünn gemacht. Das ist das nächste Projekt. Die Halle aufräumen und mal meine Ersatzteile sortieren und ggf katalogisieren. Vom Schrott sollte ich mich dann trennen. Nutzt ja nix … da stellt man sich nur die Halle zu.

Vor zwei Wochen war ich auf einer Oldtimer-Veranstaltung in der Nähe meines Wohnorts. Dort ist jedes Jahr im Herbst ein “Oldtimer-Korso”. Man trifft sich auf dem Rathausplatz, bekommt seine Startnummer und macht sich dann auf den Weg durch die Innenstadt wo ein Moderator auch etwas zu den Autos erzählt. War das erste Mal dort werde aber nächstes Jahr sicher wieder dort auftauchen. Wirklich nette Veranstaltung. Was mich besonders gefreut aber auch gleichzeitig etwas gewundert hat war die geringe Anzahl an englischen Fahrzeugen. Ich hab über den Tag verteilt glaube ich nur einen MG gesehen. Keinen einzigen Triumph … das war schon überraschend. Ansonsten ein bunt gemischter Haufen mit hohem “Brot und Butter Auto” Anteil.

Meine Freundin hat sich breitschlagen lassen den cremefarbenen Fiesta zu fahren. Hat sich für Sie gelohnt. Dazu aber gleich mehr. Hier erstmal die Bilder der Ausfahrt. Die Mini Variante eines Fußball WM Korso ´82 …

ausfahrt1
ausfahrt2

ausfahrt3

 

Es gab im Anschluss an den Korso eine Begutachtung der Fahrzeuge durch eine Jury. Die Autos wurden in mehrere Kategorien unterteilt und dann bewertet. Ich weiss leider nicht genau welche Klassen/Kategorien es gab. Der cremefarbene Fiesta gewann den zweiten Platz in der Kategorie “Bestes Damenteam” ;-)

siegerehrung

Leider gab es keinen Pokal. Den hätte ich mir so gerne ins Auto gestellt! Das typische Frauenauto musste natürlich in dieser Kategorie erfolgreich sein.

Ich werde am Wochenende nun endlich versuchen das WordPress Update zu installieren und das überarbeitete Theme installieren. Mal sehen ob es diesmal klappt. Auf dem Plan hab ich das schon ewig … irgendwie kam aber immer was dazwischen.