Ich muss jetzt …

… mal eine Lanze für die “lokalen Hardwaredealer” brechen. Eine gewisse Computer und Internetaffinität lässt sich bei mir, schon berufsbedingt, nicht abstreiten. Dennoch stelle ich seit Beginn meines Projekts fest wie wichtig lokale Ansprechpartner sind. Seien es Kontakte zu Lackierern, Karosseriebauern und natürlich ganz wichtig Teilelieferanten.

Shoppen im Internet gehört mittlerweile zur Tagesordnung. Ich nehme mich da nicht aus. Vieles, wenn nicht sogar das meiste, ordere ich bei den bekannten Versandriesen oder hin und wieder auch über Tauschbörsen.

Bei KFZ Ersatzteilen allerdings sieht das zumindest bei mir anders aus. Das Internet ist hier zwar, auf den ersten Blick, etwas günstiger aber ist das, schaut man genauer hin, wirklich so? Meiner Meinung nach nicht.

  • Thema Lieferzeit: Die meisten lokalen Händler erhalten einmal täglich neue Teile. Wer morgens bestellt hat die Teile vielleicht schon am Nachmittag
  • Thema Falschlieferung: Das ist nicht nur ärgerlich sondern kostet, wenn Ihr Euch zum Beispiel in einer DIY Werkstatt eine Hebebühne mietet doppelt Geld. Unter Umständen müsst Ihr für den Rückversand auch selbst aufkommen
  • Thema Beratung: Sicher gibt es bei den größeren Onlineshops auch telefonische Beratung. Aber mal eben ein Teil “zeigen” dessen Namen du nicht kennst ist nicht
  • Thema Rückgabe: Im besten Fall hinfahren und tauschen. Im schlimmsten Fall wirds neu bestellt und ist am nächsten morgen da.
  • Thema Altteile: Große Versandhändler haben Teile für den, nicht negativ gemeint, Massenmarkt. Ob es dort große Bereitschaft oder überhaupt die Möglichkeit gibt dir die Umlenkrolle der Handbremse für deinen 30 Jahre alten Bock zu besorgen ist fraglich, wenn natürlich nicht ausgeschlossen. Ein kleiner Händler versucht dich als Kunden zu halten

Alles in allem bedeutet das für mich persönlich das ich lieber hin und wieder den ein oder anderen Euro “zuviel” zahle aber im Gegenzug kompetent beraten werde und meine Teile zuverlässig und schnell bekomme. Rechnet man nämlich die Zeit die man mit der Suche nach Teilen im Netz zubringt mit ein ist das ganze gar nicht soviel billiger … das allerdings ist eine Frage wieviel einem seine eigene Zeit Wert ist.

Ich jedenfalls bin froh um meine Lieferanten.

5 thoughts on “Ich muss jetzt …

  1. jop, gug dir mol dene bei uns dahem an, wohnt üwwa seinem Lade und hat mir sogar an nem Feiertag eh dichtung verkaaf, das iss service!

    Ah so, scheenaa blogg, awwa monschmol schreibscht du do als hätscht eh Stegge im Ärsch ;)

    Olsql Grüße

    Sven

    • Tja weisst ja wie das ist. Provinzler erkennt die Chance ein Internet-Pseudo-Journalist zu werden! So oder so ähnlich … isch muss jo noch warm gän mit dem Internetz do

  2. guter Blog, ich habe auch schon die ein oder andere frustrierende Erfahrung mit onlineshops gemacht.

    ich hätte aber lieber noch ein paar “romantische” Fotos von deiner Blechhaube :D

Comments are closed.