Aus dem Tagebuch eines Gewinners …

… tja was hatte ich vor im letzten Jahr. Ich hatte es in einem anderen Beitrag mal erwähnt. Pläne die man macht gehen selten gut. Zumindest in diesem Projekt.

Aber mal der Reihe nach. Letztes Jahr kurz vor Weihnachten hab ich mir selbst das beste Weihnachtsgeschenk gemacht. Ich hatte vergessen das Wasser im Motor durch Frostschutzmittel zu ersetzen. Ja ich weiß sau dumm. Stimmt, lässt sich jetzt nicht mehr ändern. So eine dämliche Aktion bringt natürlich noch weitere Probleme. Kühler im Arsch (die Plastikteile an der Seite gerissen), Wärmetauscher der Heizung kaputt, Schläuche überdehnt und natürlich der Thermostatdeckel geplatzt. Aber ist ja kein Problem denn der Fiesta ist gerade erst raus aus der Garantie. Ersatzteile gibts wie Sand am mehr … am ARSCH!

Kurz vor Sylvester hatte ich dann alle Teile zusammen. Neuen Thermostatdeckel, neue Schläuche, neuer Kühler … alles neu oder restauriert. Hier mal ein paar Bilder:

Kühlerschläuche

 

Kühler

 

Also erstmal raus mit dem alten scheiss. Dann rein mit dem neuen Kram. Klappte soweit ganz gut. AAAAAABBBEEEERRRR eine Ausnahme muss es geben. Die so geliebte Heizung. Das Ding ist einfach scheisse zu montieren. Eine Schraube ist leicht zugänglich die andere wird durch die Lenkradhalterung abgedeckt. Nervig vor allem dann wenn man zu groß ist um sich in den Fiesta zu legen. Irgendwann passte dann alles:

Heizung

 

Neue Dichtungen für die Vergaserbrücke hatte ich auch besorgt. Dabei ist mir auch aufgefallen wieso sich da die ganze Zeit Wasser raus drückte. Den Fehler hab ich dann mit ordentlich Dichtmasse beseitigt. Also die Rückstande der alten Dichtung entfernt und neu. Nach vier Stunden war dann alles parat.

Vergaserbrücke

MotorblockDann gings zum Kühlerwassern. Diesmal natürlich Frostschutz! Erstmal 3 Liter Frostschutz dann den Rest mit Wasser aufgefüllt. Laut Handbuch 5.3 Liter. Nach 4.5 Liter wurde ich stutzig. Irgendwann muss das Wasser doch langsamer aus dem Kühler laufen. Der Kreislauf müsste ja eigentlich fast voll sein. Unter Auto keine Spur von Wasser. Vielleicht im Öl? Nach dem einfrieren ist ja noch immer nicht klar ob der Motor Schaden genommen hat. Also ein vorsichtiger Blick ins Öl. Ölstand ist ok … wo ist die Suppe hin? SCHEISSE!

Ich kann nun behaupten Frostschutz im Auto zu haben. Die Betonung liegt auf “im”. Super, Heizung voller Wasser, der neue Wärmetauscher ist also undicht … ich könnt im Strahl kotzen!

Das neue Jahr fängt so an wie das alte aufgehört hat.

Der neue Wärmetauscher sollte Freitag eintreffen. Am Wochenende dann endlich ein neuer Test. Ich weiss ja leider noch immer nicht ob der Motor im Arsch ist. Mir zittern die Knie … ich will hoffen das die Restauration des Motors nicht umsonst war.

Euch wünsch ich fürs neue Jahr und Eure Projekte mehr Glück.